Angstfrei leben

Manchmal sind die Dinge, vor denen man am meisten Angst hat, sie zu tun, die Dinge, die uns die meiste Freiheit bringen würden.

Herzlich willkommen!

Schön, dass Du mich und meine Seite gefunden hast.

Hallo, ich bin Ute Krenzinger und unterstütze Dich sehr gerne dabei, Deine Ängste abzulegen und mit Freude die Dinge zu tun, die Du schon immer tun wolltest oder die eben nötig sind, um in deinem Leben persönlich oder gesundheitlich voran zu kommen.

 


Angstbewältigung

Ängste regulieren

Ängste sind in unserer Gesellschaft viel weiter verbreitet, als es auf den ersten Blick scheint. Leider scheint es ein Tabu-Thema zu sein, obwohl so viele Menschen davon betroffen sind. Sie schränken uns in unserer Freiheit ein und rauben einen großen Teil unserer Lebensqualität.

Meine Klienten kommen mit diversen Ängsten zu mir:

  • Höhenangst
  • Angst vor dem Reisen, Autofahren oder Fliegen
  • Angst vor Hunden, anderen Tieren oder Insekten
  • Prüfungsangst
  • Zahnbehandlungsangst
  • Verlustangst
  • Angst, vor Menschen zu sprechen
  • Versagensangst /Angst, nicht gut genug zu sein
  • und verschiedene andere Ängste, die ich hier nicht genannt habe

Um Ängste abzulegen braucht man ein paar zum Problem passende, individuelle Strategien zur Angstbewältigung und eine gute Schulungen am Mindset (die Denke).

Hört sich einfach an, ist es im Grunde auch.

Erfahre hier mehr:

Wiederkehrende Albträume vertreiben

Wir alle träumen regelmäßig, auch wenn wir uns morgens nicht erinnern können. Albräume führen uns oft in eine bizzarre Welt, lassen uns nachts aufschrecken, machen Angst und können uns regelrecht lähmen.

Sie beeinträchtigen die Schlafqualität oft massiv und können sogar eine dauerhafte Angst vor dem Einschlafen auslösen.

Wenn Du wieder erholsam schlafen können möchtest, lass uns gemeinsam schauen, woher Dein Albtraum kommt und wie wir ihn am schnellsten dauerhaft vertreiben können.


Schnell ans Ziel

In der Regel haben meine Klienten bei einem Thema (z. B. Höhenangst) nach 3-5 Coachingeinheiten ihr persönliches Ziel erreicht (also in diesem Fall: die Höhenangst abgelegt).


Wenn Du heute aufgibst, wirst Du nie erfahren, ob Du es morgen geschafft hättest.

Vielen Dank fürs Weitersagen


Speziell für Reiterinnen mit Ängsten im Sattel

Du hast Angst, Dein Pferd könnte sich erschrecken und durchgehen? Vermeidest Du bestimmte Situationen, reitest nur noch Schritt oder steigst sogar überhaupt nicht mehr auf Dein Pferd?

Wie Du wieder Spass mit Deinem Pferd haben und entspannt und souverän reiten kannst, ohne Kopfkino und ohne Bauchschmerzen, erfährst Du hier:

Vielen Dank fürs Weitersagen